3 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie Ihre Nahrungsergänzungsmittel verkaufen + ein Bonustipp

Ganz gleich, ob Sie Inhaberin eines Kosmetikstudios, Fitnesstrainer, Physiotherapeutin oder einfach jemand sind, der einen gesunden Lebensstil liebt – Private-Label-Nahrungsergänzungsmittel sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Leidenschaft mit dem Business zu verbinden. Da die Nahrungsergänzungsmittelindustrie ein stetiges Wachstum erlebt hat und keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt, verkaufen immer mehr Unternehmer ihre eigenen Produkte. Bevor Sie Ihre Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt bringen, müssen Sie jedoch die folgenden Bereiche kennen.

1. Markt

Es mag verlockend sein, Produkte für Ihre Marke auszuwählen, weil Sie glauben, dass die Kunden sie kaufen werden. Dieser Ansatz birgt aber ein Risiko: Ihre Produkte könnten in den Regalen oder Lagerhallen verstauben.

Um dies zu vermeiden, finden Sie eine Marktlücke, die Sie füllen möchten. Führen Sie auch Marktforschung durch. Auf diese Weise können Sie Produkte finden, die auf dem potenziellen Markt fehlen und die das Potenzial haben, Kunden anzuziehen. Eine Analyse der Konkurrenz wird Ihnen auch dabei helfen, herauszufinden, welche Produkte auf dem von Ihnen gewählten Markt bereits angeboten werden.

Denken Sie daran: Es gibt keine Einheitslösung. Nehmen Sie sich also die Zeit, zu überlegen, auf welche Nahrungsergänzungsmittel Sie sich spezialisieren möchten.

tri tipy pre zacinajucich podnikatelov predavajucich vyzivove doplnky scaled GreenPharm

2. Kunden

Es ist von entscheidender Bedeutung zu wissen, an wen Sie Ihre Produkte verkaufen wollen und welche Bedürfnisse die Menschen haben. Verbraucher mit Interesse an gesunder Lebensweise sind eine breite Zielgruppe. Sie müssen sie spezifizieren. 

Gehören zu Ihrer Zielgruppe Frauen, die ihre Haut- und Haarqualität verbessern wollen? Senioren, die die Gesundheit der Gelenke unterstützen möchten? Sportler, die sich auf Steigerung ihrer Leistung konzentrieren? 

Je spezifischer sie ist, desto besser. So können Sie Ihre Marketingaktivitäten leichter an eine kleinere Gruppe von Personen, die mit größerer Wahrscheinlichkeit Ihr Produkt kaufen werden, richten.

Stellen Sie auch die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe und die Orte, wo diese Menschen Zeit verbringen und Geld ausgeben, fest. Dies wird Ihnen nicht nur dabei helfen, Verkaufsstellen für Ihre Produkte zu finden (Online-, Einzelhandel oder beides), sondern auch Marketingkanäle zu wählen und Ihre Marke zu kreieren

Nehmen wir an, Ihre Marke ist für Senioren, die ihre Gelenkgesundheit unterstützen wollen, bestimmt. Sie werden sich wahrscheinlich nicht für einen Onlineshop und eine Instagram-Marketing-Kampagne entscheiden, denn dort verbringen sie normalerweise nicht ihre Zeit und kaufen nicht ein.

vyber brandingu a komunikacnych kanalov pre produkty scaled GreenPharm

3. Preissetzung

Der richtige Preis ist eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg Ihrer Eigenmarke von Nahrungsergänzungsmitteln. Die Preissetzung hängt von mehreren Faktoren ab, einer davon sind Ihre potenziellen Kunden.

Denken Sie daran, dass niedrigere Preise Kunden abschrecken könnten, wenn sie generell bereit sind, mehr für bestimmte Produkte zu bezahlen (z. B. Nahrungsergänzungsmittel für die Schönheit). Wenn ein Produkt normalerweise für 40 € verkauft wird, Sie es Ihrer Zielgruppe aber für 20 € anbieten, werden die Kunden es möglicherweise nicht kaufen. Sie werden sagen, dass das Produkt weniger kostet, weil es von schlechter Qualität ist, auch wenn das nicht der Fall ist.

The right price is an essential prerequisite for the success of your private label supplements

Bonus-Tipp von unserem CEO 

Unser CEO Martin Guniš hat diesen Rat für Neulinge, die es mit dem Verkauf von Nahrungsergänzungsmitteln ernst meinen:

“Beginnen Sie mit einem Produkt. Bauen Sie nicht gleich ein Portfolio von 15 Produkten auf, nur weil Sie den Platz auf Ihrer Website füllen wollen. Es ist besser, klein anzufangen, als eine Lagerhalle voller Produkte zu haben, die niemand will. Entscheiden Sie sich für White Label und erstellen Sie keine eigenen Rezepturen, wenn Sie keine Erfahrung in dieser Industrie haben. Und schließlich: Ein Nahrungsergänzungsmittel für alles ist möglicherweise keine gute Wahl.”

Wenn Sie den Markt, Ihre Zielgruppe und die Preisgestaltung verstanden haben, können Sie sich auf die Suche nach einem zuverlässigen Hersteller machen. In unserem Artikel finden Sie 6 Kriterien, die Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln helfen werden. 

Wenn Sie sich bei der Auswahl der richtigen Produkte für Ihre Zielgruppe beraten lassen möchten, wir sind für Sie da. Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren

UNSERE PARTNER

Kontaktieren sie uns

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen. Um mit uns in Kontakt zu treten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus oder wenden Sie sich direkt an unseren Vertriebsmitarbeiter.